Startseite
  Über...
  Archiv
  mOrE pIcS
  My FaMiLy
  OnE dAy WiTh JuLiA
  Jules Geburtstagsrede
  Ein Freund...
  Warum die Mädels...
  Männer...
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   mOrE pIcS
   Hast du mich lieb?
   HDL-Grüße



http://myblog.de/xxkleinemausxx

Gratis bloggen bei
myblog.de





Aufgrund mehrer Anfragen und Bitten, hier die jute Geburtstagrede von der Jule:

„Erstmal muss ich sagen, dass ich mich freue, dass ihr alle gekommen seid und ich hoffe, das nicht nur wegen dem leckeren Essen.
Außerdem bedanke ich mich noch mal für die tollen Geschenke.

Doch nicht nur dafür möchte ich mich bedanken.

Ich möchte mich bei euch für all das, was ihr für mich getan habt, bedanken. Ich weiß, ihr braucht nicht lange überlegen und euch fällt etwas ein.

Ja, ich muss mich bedanken:

Sei es bei Mike und Karin, z.B. für die Krankenhausbetreuung und Psychoanalyse oder bei den 3 Bremern für einige schöne Wochenenden und tolle Gespräche.

Ich bedanke mich bei Familie B./ C. z.B. für leckere Grillabende und dass sie mir ihr Kind anvertrauen.

Ich bedanke mich bei den F****is, meiner Ersatzmama, die immer ein offenes Ohr für mich hat und eine große Unterstützung für meine Mama ist.
Ich danke dir Jessy, doch zu dir brauch ich gar nichts sagen, denn du weißt ja eh alles über mich und somit auch was ich denke und sagen will.
Ich danke dir Jenny, für die Unterhaltung meines Bruders, dir habe ich so einige freie Minuten zu verdanken

Und auch dir danke ich, Lucas. Durch dich habe ich viele Erfahrungen gesammelt und glaub mir, ich habe dich lieb!

Nicht zu vergessen Oma und Opa. Danke für die Unterstützung jeglicher Art, sei es finanziell, physisch oder psychisch, Ihr seid einfach immer da. Und glaubt mir, ich komme so gerne wie früher auch heute noch zu euch. Und auf Oktober freue ich mich jetzt schon wieder riesig

Doch am meisten danke ich dir, liebe Mama…. Keine Frage, ohne dich würde ich hier gar nicht stehen. Ich danke dir dafür, dass du dich damals für mich entschieden hast.
Ich kann dir gar nicht genug danken.
Du hast mich nicht nur 9 Monate in dir getragen und unter scheinbar unendlichen Schmerzen geboren. Nein, die 9 Monate waren nichts im Gegensatz zu den 18 Jahren.
Du warst 18 Jahre lang Tag und Nacht für mich da. Hast immer für mein Wohlergehen gesorgt. Du hast mir die Windeln gewechselt und Schmerzen gelindert Tränen getrocknet und mich in jeder Hinsicht unterstützt. Es gibt kein Thema, worüber man nicht mit dir sprechen kann.
Trotz einiger Unstimmigkeiten bin ich unendlich dankbar, für das was du getan hast und was du aus mir gemacht hast.
Schau mich an und sag, dass du die damalige Entscheidung bereust.
Du brauchst nicht stolz auf mich sein, sondern auf dich. Denn durch dich bin ich erst zu dem geworden, was ich jetzt bin.
Ein offener, selbstbewusster und starker Mensch. DANKE

So, nun bin ich 18 Jahre alt und ich weiß, dass ich jetzt für mich allein verantwortlich bin und das ich viele Pflichten habe.

Ich weiß aber auch, dass ihr weiterhin für mich da sein werdet, wenn ich euch brauche. Dafür danke ich euch!

Soooo, Reden ist Silber, Schweigen ist Gold also haut rein und lasst es auch schmecken.
PROST! "



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung